VIVA VOCE (WIRD VERSCHOBEN)

Sonntag, 24. Juli 2022

Beginn: 
Einlass:    
Eintritt ab
                       

Youtube

13:00

12:00

27,50 €

29,50 €

Uhr
Uhr
VVK 
Abendkasse

Facebook Social Icon

VIVA VOCE (WIRD VERSCHOBEN)

GLÜCKSBRINGER

VIVA VOCE macht sich auf die Suche nach dem Glück. Eine Odyssee ins Ungewisse oder doch nur der Blick vor die eigene Haustür? Die vier Sänger werden jedenfalls in ihrer neuen Show das Publikum mit hervorragender Musik, viel Humor und einer brillanten Bühnenshow glücklich machen. Denn Singen macht auf alle Fälle glücklich!

VIVA VOCE ist seit über 20 Jahren ein Garant für strahlende Stimmen, begeistertes Publikum und hochemotionale Bühnenshows.

Bewegungskomödiant und Tenor: BASTIAN HUPFER
Stimme gewordener Charme und Tenor: DAVID LUGERT
Gentleman am Bass: HEIKO BENJES
Beatboxer und musikalische Allzweckwaffe: ANDREAS KUCH

Bewegungskomödiant und Tenor: BASTIAN HUPFER
Vom Theologiestudenten über den Schreinergesellen zum Sänger in einer der erfolgreichsten A-cappella-Bands Deutschlands und damit Träger des Bayerischen Kulturpreises: Bastis Hupfer ist auf und hinter der Bühne eine Wundertüte voll überraschender Talente. Bei VIVA VOCE ist er abonniert auf die humorvollen, clownesken Elemente der Bühnenshows. Lustig, ohne je lächerlich zu werden. Komisch, ohne je nach einfachen Effekten zu haschen ist er der ungekrönte König der Mimikbeherrschung. Und selbst mitten im höchsten Sprung trifft er noch mit einem Augenzwinkern den richtigen Ton.

Stimme gewordener Charme und Tenor: DAVID LUGERT
Dass gerade dieser Charme versprühende Entertainer sich in der ruhigen, intensiven Atmosphäre eines Kirchenraumes wahnsinnig wohl fühlt und mit dem VIVA-VOCE-Programm „Ein Stück des Weges“ begeistert durch die Kathedralen und historischen Gemäuer der Republik streift, ist eine von Davids vielen spannenden Eigenheiten. Dabei ist es eigentlich egal, WO der Vollblutsänger und geborene Showmaster eine Bühne betritt: Das hohe C sitzt, die Stimme erweckt jede Ballade zu vibrierendem Leben und dann ist da noch dieses Lächeln, für das ihm manche Zuhörerin bereitwillig auf die Autobahn zur Hölle folgen würde…

Gentleman am Bass: HEIKO BENJES
Heiko singt in Tiefen, in die sonst nur Laternenfische und unbemannte U-Boote vordringen – und das laut. Kein Wunder, er hat sein Handwerk als A-cappella-Straßensänger und damit auf der härtesten Schule der Welt gelernt. Seither bringt ihn nichts mehr aus der Ruhe: Ob bei der Zusammenarbeit mit Symphonieorchestern oder mit Größen wie Rolf Zuckowski und sieben lettischen Sängerinnen – Heiko nimmts mit schmunzelnder Gelassenheit. Genauso wie die Tatsache, dass er als gebürtiger Saarländer jetzt offizieller Botschafter der Stadt Ansbach ist.

Beatboxer und musikalische Allzweckwaffe: ANDREAS KUCH
Der Neuzugang bei Viva Voce ist schon ein alter Hase in der A-Cappella-Musik. Er ist Autor des ersten Beatbox-Lehrwerkes in Deutschland und seine Songs und Arrangements erklangen schon im Preisträgerkonzert des Leipziger Acappella-Wettbewerbs. Auf der Bühne sorgt er mit souveräner Gelassenheit für Groove und rhythmisches Fundament, gewürzt mit genau der richtigen Prise Wahnsinn, der sich bei Bedarf auch mal als Genialität verkleidet.